Über mich

Seit nun mehr als 10 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Coaching, Unternehmens-Organisation und Management. 

Vom Kleinen ins Grosse und vom Grossen ins Kleine. Was für die Zelle gilt, gilt für den Mensch und die Organisation.

Mein Ansatz ist systemisch, also ganzheitlich. Die Natur handelt logisch und jede Handlung hat einen Zweck und folgt einem Ziel. Man kann diesen Ansatz überall beobachten, egal ob in einer Organisation, die aus Menschen besteht – oder bei einem Menschen, der aus Zellen besteht. Die daraus entstehenden Handlungs- und Denkmuster können durch Veränderung auch veralten und unpassend bis sogar schädlich werden.  Es macht also Sinn, sich selber oder die Organisation regelmässig einem „Service“ zu unterziehen, zu entschlacken und Verhaltensmuster neu mit sich auszuhandeln um die Resilienz und Agilität den Anforderungen entsprechend zu bewahren. 

Durch meinen beruflichen Hintergrund als Spezialistin in Unternehmensorganisation, Managerin für Transformations-Projekte sowie als Führungsperson, kenne ich den Spannungsbogen über Achtsamkeit für sich, Beruf, soziales Umfeld und Familie. Phasenweise glich mein Leben eher einem gehetzten Tetris-Spiel als einem entspannten Sein. Ein Stein musste auf den anderen passen, sonst „game over“.

Dadurch habe ich auch selber lernen müssen, die verschiedenen Ansprüche zu balancieren und meinem Körper zu zuhören. So bringe ich nicht nur Fachwissen und theoretische Methodik mit, sondern auch Selbst-Erfahrung mit unterschiedlichen Sichten als Mutter, Managerin oder Projektleiterin.



Ausbildungen und Engagement:

  • Systemischer Coach & Berater (CTAS/ICI)
  • PSI Kompetenzberaterin TOP/EOS 360°
  • Expertin an der Eidg. Organisatorenprüfung (EOP)
  • Spezialistin in Unternehmensorganisation FA
  • Webpublisher SIZ der ersten Stunde